16. Februar 2015

Nachbericht zur E-world 2015

Auch die E-world 2015 war für die nymoen|strategieberatung ein voller Erfolg. Während der drei Messetage konnten zahlreiche existierende Kontakte vertieft und neue geknüpft werden. Insbesondere die Beratung rund um strategische Wärmemarktanalysen mit Perspektive bis 2050 wurde deutlich stärker nachgefragt als in den Jahren zuvor. Hier spielt sicher auch das weiter wachsende Bewusstsein sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft für diese Themen bei der sozialverträglichen Umsetzung der Energiewende eine entscheidende Rolle.

Nachdem wir im letzten Jahr für den Zukunft Erdgas e.V. eine Studie zu den Finanzierungsmöglichkeiten der privaten, selbstnutzenden Hauseigentümer im Hinblick auf die Energiewende angefertigt hatten, haben wir eine vergleichbare Studie, wiederum im Auftrag des Zukunft Erdgas e.V., zum Mietwohnungsbau in Mehrfamilienhäusern erstellt. Auf der E-world fand auch die Pressekonferenz des Zukunft Erdgas e.V. zur Vorstellung dieser Studie „Sanierungsfahrpläne für den Wärmemarkt: Welchen Beitrag kann der Mietwohnungsbau sozialverträglich leisten?“ statt. Vor zahlreichen Vertretern der Fachpresse und der Mitgliedsunternehmen stellten Dr. Ludwig Möhring, Mitglied der Geschäftsführung der Wingas, Dr. Timm Kehler als Sprecher des Vorstandes von Zukunft Erdgas und Dr. Håvard Nymoen die Motivation für die Studie und die wichtigsten Ergebnisse vor. Die Studie können Sie hier herunterladen.

Daneben war die Geschäftsführung auch wieder im Rahmen von Veranstaltungen und Kongressen im Einsatz. Dr. Håvard Nymoen moderierte im Rahmen des „Energy Transition“-Forums die Podiumsdiskussion „Energieeffizienz in Deutschland“. Auf dem Podium saßen Manfred Greis, Präsident des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH), Manfred Schmitz, Geschäftsführer, Cofely Deutschland GmbH und Dr. Stefan Thomas, Leiter der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. In der lebhaften Diskussion wurden u. a. Energieeffizienzmaßnahmen im Wärme- und Industriebereich thematisiert.

Wir freuen uns, Sie auf der nächsten E-world wieder begrüßen zu dürfen!

Juliane Hauskrecht und Dr. Håvard Nymoen

Kontakt